Bitte beachten!

Letzte Aktualisierung: 01.03.2021   10:05

Liebe Dahmker Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf Grund der aktuellen Entwicklung in Bezug auf die Corona Pandemie, sehe ich mich gezwungen alle Gemeindeveranstaltungen bis auf weiteres abzusagen.

 

Aktuell:

Die Corina-Impfung in Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Aktuell noch weiter:
4) Ansammlungen und Zusammenkünfte im öffentlichen Raum und privaten Raum zu privaten Zwecken sind nur wie folgt zulässig (Kontaktbeschränkungen):
1. von Personen eines gemeinsamen Haushaltes unabhängig von der Personenzahl,
2. von Personen nach Nummer 1 mit einer weiteren Person,
3. von Personen nach Nummer 1 mit Personen eines weiteren Haushalts, soweit dies zur Sicherstellung der  Betreuung von Kindern unter 14 Jahren oder von pflegebedürftigen Personen erforderlich ist.
Minderjährige gelten als Haushaltsangehörige ihrer Erziehungs- und Umgangsberechtigten.

Alle weiteren Informationen finden Sie:

Wir werden weiterhin Abstand halten und unsere Schnutenpullies tragen, unsere Sozialen Kontakte auf das größte mögliche Minimum reduzieren.

Wir feuen uns auf die in Aussichtgestellten Lockerungen.

Bitte die Informationen an die Nachbarn weitergeben.

Die Verhaltensmaßregeln für Einsatzkräfte gelten auch für jeden Bürger.

 

Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern einen guten Start im neuen Jahr

Jens Husen

Kita und Schulen

Das Vorgehen in Kita und Schule bei Erkältungssymptomen.

Hier finden Sie die aktuellen Informationen und Regelungen, die im Zusammenhang mit COVID 19 für die Schulen in Schleswig-Holstein gelten.

 

 

Aktuelles vom Landrat

Landesverordnung und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2: Hier ->

 

Aktuelle Informationen zum Thema Corona im Kreis Herzogtum Lauenburg

finden Sie hier

 

 

Aktuelles aus Dahmker

Unsere Highlights der nächsten Wochen

Hier im Norden sagen wir "Moin".

Herzlich willkommen in Dahmker, wir sind das Dorf.

Die Gemeinde Dahmker liegt etwa 12 km nordwestlich von Schwarzenbek und gehört dem Herzogtum-Lauenburg an.

Urkundlich erwähnt wurde der Ort erstmals im Jahre 1377.

Einstmals zum “adelig Gut und Gericht” Basthorst gehörend, ist die Gemeinde Dahmker oder Dammecke auch nach Basthorst eingepfarrt und gehört somit zum Kirchenspiel der St. Marien Kirche zu Basthorst.

Im Angedenken an die ältesten Besitzer des Lehngutes, die von Schacks, zeigt das Wappen von Dahmker, eine in einer eingebogenen grünen Spitze befindliche goldene Lilie. Mit dem schräggestellten grünen Eichenblatt oben links und den beiden grünen Ständerwerkhäusern oben rechts wird hingegen auf den slawischen Namen „Dahmker“ als „Eichendorf“ Bezug genommen.

Seit 1962 ist Dahmker dem Amt Schwarzenbek-Land unterstellt.

Die meisten Bewohner sind in der näheren Umgebung tätig und freuen sich nach dem Trubel und der Hektik des Tages in Dahmker nach Hause zu kommen.

Sämtliche Schulen, Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in nächster Umgebung von Dahmker. Durch die nahegelegene Landstraße und die Anbindungen an die Bundesautobahnen ist die Gemeinde auch aus Hamburg schnell zu erreichen.

 

 

 

Der Bürgermeister sagt Moin

Moin

Herzlich willkommen in Dahmker.

Da, wo das Wort Gemeinde noch mit deren Bedeutung - Gemeinsam in Einklang herrscht

 

.Klick mich....

 

 

 

 

Sammel-Postkarten in limitierter Auflage

Sehr begehrt und schnell vergriffen, die Sammel-Postkarten im Pin-Up-Look erscheinen unregelmäßig mit einer Auflage von 30 Stück und werden beim Bürgermeister verkauft